Günstigen Treppenlift finden
Vergleichen Sie unverbindlich mehrere Angebote
Wo soll der Lift installiert werden?
In welchem Gebäudetyp wird der Lift eingebaut?
Für wie viele Etagen ist der Lift gedacht?
Wie möchten Sie den Lift kaufen?
Wann wird der Lift benötigt?
Ihre Postleitzahl
Für die Suche nach Anbietern in Ihrer Region
Wer soll die Angebote erhalten?
Für Verbraucher empfohlen vom:

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Für Verbraucher empfohlen vom:

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Menü

Lifter: Informationen zu Lifter Kosten, gebraucht Kaufen, Mieten und Preise

Lifter ermöglichen Personen mit Bewegungseinschränkungen eine sichere Form der Mobilität. Sie können zum Beispiel im Badezimmer eingesetzt werden und dabei den Einstieg in die Badewanne oder den Gang zur Toilette erleichtern. Lifter können aber auch das Umsetzen vom Rollstuhl in das Bett oder in einen Sessel ermöglichen. Lifter mit Schienensystem oder Lauflifter erlauben sogar den Transport von Raum zu Raum.

Lifter helfen mobilitätseingeschränkten Menschen beim Aufstehen, Setzen und Umsetzen. Sie können im gesamten Haus eingesetzt werden. Besonders häufig werden sie jedoch im Badezimmer und im Schlafzimmer eingesetzt. Lifter können autonom genutzt werden oder auch die Arbeit des Pflegepersonals erleichtern. Sie leisten einen erheblichen Beitrag zur Steigerung der Sicherheit, weil das Sturz- und Verletzungsrisiko minimiert wird.

Gefahren im Haushalt

Stürze beim Aufstehen, Setzen und Umsetzen können schlimme Folgen haben. Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität sind daher viele Aufgaben des täglichen Lebens mit einem Risiko verbunden. Besonders viele Unfälle passieren im Badezimmer, zum Beispiel beim Ein- oder Ausstieg in die Badewanne. Lifter können helfen, diese Risiken zu minimieren. Sie helfen ihren Nutzern beim Aufstehen, Setzen und Umsetzen und ermöglichen so eine sichere Form der Mobilität.

Im Reha- und Pflege-Bereich werden Lifter bereits seit Längerem eingesetzt. Sie unterstützen dort die Arbeit des Pflegepersonals. Zunehmend rückt jedoch auch das eigene Heim in den Fokus. Einige Lifter können nämlich alleine und ohne weitere Hilfsperson genutzt werden. Doch auch wenn die alleinige Nutzung aus persönlichem Gründen ausscheidet, haben Lifter im Haushalt einen Sinn. Sie erleichtern Familienangehörigen die Pflege und sorgen für ein Maximum an Sicherheit.

Verschiedene Lifter-Formen

Lifter gibt es in den unterschiedlichsten Formen. Es gibt fest installierte Lifter, die an Wänden oder Decken montiert werden. Ebenfalls erhältlich sind fahrbare Lifter oder Standlifter. Sie müssen nicht fest montiert werden, nehmen allerdings mehr Raum ein. Es ist möglich, einen Lifter mit einem Schienensystem zu kombinieren. In einem solchen Fall ermöglicht der Lifter den Transport einer Person von Raum zu Raum. Dieser Transport ist unter Umständen auch mit einem Lauflifter möglich.

Deckenlifter können zudem die Aufgaben eines Treppenlifts erfüllen und daher zum Überwinden von Höhenunterschieden genutzt werden. Sie sind dabei sowohl von Personen nutzbar, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, als auch von solchen, die keinen Rollstuhl benötigen. Aktive Lifter verfügen über einen Antrieb, der einerseits beim Aufrichten unterstützt und andererseits ggf. auch den Transport erleichtert. Passive Lifter bieten in erster Linie ein Stütz- und Führfunktion.

Montage von Liftern

Einige Lifter müssen fest montiert werden. Dies sind in erster Linie Decken- oder Wandlifter. Durch die Montage sind sie sehr stabil und lassen sich komfortabel bedienen. Ob die Montage an der Decke oder in der Wand erfolgen kann, ist allerdings eine Frage der Tragfähigkeit. Doch auch wenn das Mauerwerk die erforderliche Tragfähigkeit nicht besitzt, können Lifter fest montiert werden. Es gibt Lösungen, bei denen Träger von Wand zu Wand montiert werden oder Lösungen, bei denen ein komplettes Ständerwerk zum Einsatz kommt.

Standlifter oder fahrbare Lifter müssen dagegen überhaupt nicht fest montiert werden. Sie können daher flexibel von einem Raum zum anderen transportiert werden. Es gibt zudem zusammenklappbare Hilfsmittel, die leicht im Auto transportiert werden können. Solche Lifter können dann beispielsweise auch im Urlaub weiter verwendet werden. Wegen der nicht anfallenden Montage sind Standlifter und fahrbare Lifter zudem in der Regel günstiger als Wand- oder Deckenlifter.

Vor- und Nachteile von fest installierten Liftern

Fest installierte Lifter sind besonders stabil und komfortabel. Sie ermöglichen Schwenks und sorgen so für ein sicheres Umsetzen. Deckenlifter lassen sich durch ein Schienensystem flexibel erweitern. Durch die Möglichkeit der Fortbewegung von Raum zu Raum bieten sie einen breiteren Nutzen als andere Systeme. Selbst ohne Schienensysteme können sie in mehreren Räumen genutzt werden. In den meisten Fällen kann man den Lifter separat transportieren. In den einzelnen Räumen wird dann nur die entsprechende Halterung, nicht jedoch jeweils der komplette Lifter benötigt.

Nachteilig ist der große Montagebedarf. Dieser lässt die Kosten des Lifters steigen. Wie teuer ein Wand- oder Deckenlifter tatsächlich ist, hängt immer vom individuellen Anforderungsprofil. Einfache Lifter gibt es bereits ab rund 5.000 Euro. Komplexere Deckenlift-Systeme kosten mitunter jedoch auch deutlich über 10.000 Euro. Fest installierte Lifter sind also deutlich teurer als Standlifter oder fahrbare Lifter. Sie gibt es bereits für unter 1.000 Euro.

Lifter gebraucht kaufen oder mieten

Geld sparen kann man durch den Kauf eines gebrauchten Lifters. Dies bietet sich insbesondere bei Standliftern oder fahrbaren Liftern an, da diese nicht fest montiert werden. Sparen kann man so bis zu 50 Prozent. Wenn der Lifter nur für einen begrenzten Zeitraum benötigt wird, kann unter Umständen auch die Miete eines Lifters in Frage kommen. Bei Decken- oder Wandliftern scheidet diese Variante im Normalfall aus. Entscheidet man sich für den Kauf eines gebrauchten Wand- oder Deckenlifters, so sollte man die Kosten für Anpassung und Montage beim Kauf unmittelbar mit einkalkulieren.

Weitere interessante Beiträge
HubliftSitzliftPlattformliftGerader TreppenliftAussenlift
1 Kommentar
  1. Bernhard Krechel schriebam 9 Juli 2012 um 08:09

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich suche für eine Rehabilitandin eine Möglichkeit der Überwindung von 4 Treppenstufen im Aussenbereich, (noch Rollstuhlfahrerin) in Memmingen.
    Einerseits ist es wohl zeitlich befristet, andererseits wäre es im Rahmen eines Arbeitsversuches. (Erreichbarkeit der Arbeitsstelle).
    Welche Alternativen gibt es zu einer Stahlrohrrampe (Kosten ca. 6000€)?
    Vielen Dank und viele Grüße
    Bernd Krechel

Haben Sie Fragen?

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Fragen rundum das Thema Treppenlift durch eine kostenlose Beratung

Close
Copyright © 2018 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | DatenschutzPowered by treppenlifto.de

Keine Internetverbindung


Sie sind nicht mit dem Internet verbunden. Bitte überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung.


Versuchen Sie Folgendes:


  • 1. Prüfen Sie Ihr Netzwerkkabel, ihren Router oder Ihr Smartphone

  • 2. Aktivieren Sie ihre Mobile Daten -oder WLAN-Verbindung erneut

  • 3. Prüfen Sie das Signal an Ihrem Standort

  • 4. Führen Sie eine Netzwerkdiagnose durch