Günstigen Treppenlift finden
Vergleichen Sie unverbindlich mehrere Angebote
Wo soll der Lift installiert werden?
In welchem Gebäudetyp wird der Lift eingebaut?
Für wie viele Etagen ist der Lift gedacht?
Wie möchten Sie den Lift kaufen?
Wann wird der Lift benötigt?
Ihre Postleitzahl
Für die Suche nach Anbietern in Ihrer Region
Wer soll die Angebote erhalten?
Für Verbraucher empfohlen vom:

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Für Verbraucher empfohlen vom:

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Menü

Treppenlift Preise – Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

Wir erhalten viele Anrufe von Kunden, die fragen: „Was kostet ein Treppenlift?“ Während wir uns bemühen, so transparent wie möglich zu sein, ist die Realität, dass es keine einfache Antwort auf diese Frage gibt. Denn ein Treppenlift ist ein hochtechnisches Gerät, und es gibt keine universelle Lösung.

Wenn Ihr Haus eine gerade Treppe mit ca. 12-14 Stufen hat, sollten Sie Kosten zwischen 3.000 € bis 7.000 € einkalkulieren, um einen neuen Treppenlift zu erwerben. Die durchschnittlichen Treppenliftkosten liegen normalerweise in der Mitte dieses Bereichs zwischen etwa 4.000 und 6.000 Euro. Diese Preise beinhalten die Installation sowie eine einjährige Service-Garantie.

Ein Teil der Kostenschwankungen ist auf die Vielfalt der angebotenen Treppenliftmodelle und -hersteller zurückzuführen. Genau wie beim Kauf eines Autos haben verschiedene Treppenlifte unterschiedliche Basispreise sowie einzigartige verfügbare Optionen. Ein Treppenlift im Bereich von 4.000 Euro ist ein einfaches Modell, das mit dem Ziel gekauft wurde, einen Benutzer auf und ab in einem Treppenhaus zu transportieren. Dieser Gerätetyp hat eingeschränkte Optionen und Ausstattungsmerkmale. Ein Treppenlift, der im Bereich von 6.000 Euro beginnt, ist ein höherwertiges Modell und weist Standardmerkmale wie ein schlankes Profil und eine hohe Gewichtskapazität auf. Er wird in der Regel mit zusätzlichen Anpassungsoptionen verkauft, wie z.B. einer Faltschiene, anpassbaren Sitzmaterial und Farboptionen, um besser zu Ihrem Haus zu passen.

Während diese Kosten zunächst hoch erscheinen, ist es wichtig, die Kosten von Alternativen zu berücksichtigen. Der Betroffene könnte aus seinem mehrstöckigen Haus zu Gunsten einer einstöckigen Wohneinheit ausziehen. Das bringt Maklergebühren und Umzugskosten mit sich, ganz zu schweigen von den emotionalen Kosten durch die Aufgabe des ZuHauses und der Nachbarschaft. Wenn der Betroffene in ein Betreutes Wohnenheim umziehen würde, würde er durchschnittlich 1.500 Euro pro Monat zahlen. Ein Treppenlift hätte sich schon nach zwei Monaten bezahlt gemacht. Pflegeheim Kosten sind noch höher, im Durchschnitt 3.500 Euro pro Monat für einen Einzelraum. Im Vergleich dazu sind die Kosten für einen Treppenlift trivial und bieten den zusätzlichen Vorteil, dass sich der Betroffene in seinem Zuhause wohl und unabhängig fühlen kann.

Einige Häuser haben komplexe Treppen mit Kurven oder Landungen, wo ein gerader Schienentreppenlift einfach nicht passt. Wenn das nach Ihrem Zuhause klingt, machen Sie sich keine Sorgen – es gibt auch benutzerdefinierte Kurventreppenlifte. Diese sind speziell auf die Treppe Ihres Hauses abgestimmt. Aufgrund der maßgeschneiderten Eigenschaften dieser Modelle kosten sie oft mehr als die herkömmlichen geraden Schienen-Treppenlifte. Die Preise beginnen in der Regel bei etwa 10.000 Euro und können sich je nach Komplexität der Treppe erhöhen, z. B. Gesamtlänge und Anzahl der Landungen sowie zusätzliche Funktionen, die Ihren Anforderungen entsprechen. Trotz der höheren Kosten ist es wichtig zu berücksichtigen, dass sich ein Treppenlift in nur wenigen Monaten im Vergleich zu den Kosten einer betreuten Wohneinrichtung amortisiert. Für jemanden, der nur fünf Jahre lang einen Treppenlift benutzt, sind die durchschnittlichen Kosten unter 200 Euro pro Monat – eine geringe Gebühr für die Möglichkeit im eigenen Zuhause wohnen bleiben zu können.

Für Außentreppen, wie Terrassentreppen, Decks und Docks, bieten gibt es eine Vielzahl von Außentreppenliften. Genau wie ihre Innengegenstücke sind Außentreppenlifte mit geraden Standardschienen oder kundenspezifisch gebogenen Schienen verfügbar. Sie sind speziell dafür geeignet, wetterbedingten Situationen wie Kälte, Regen und salzhaltiger Luft standzuhalten. Sie sind mit Sitzbezügen ausgestattet, um den Stuhl und den Fahrer vor Regen und Sonne zu schützen. Die Preise variieren, aber gerade Außentreppenlifte kosten normalerweise zwischen 3.500 Euro und 6.500 Euro. Die Preise für gebogene Treppenstufen im Freien beginnen bei 12.000 Euro und können je nach Länge und Komplexität des Treppenhauses steigen.

Innen oder außen, gerade oder gebogen, wir vermitteln Ihnen einen Treppenlift, der zu Ihrer Treppe passt. Kontaktieren Sie uns, um mit einem Experten zu sprechen und vereinbaren Sie eine kostenlose Beratung, in der wir mit Ihnen über Ihre Bedürfnisse sprechen und die Treppe und die Umgebung bewerten, um Ihnen zu helfen, den besten Treppenlift für Ihr Zuhause zu finden.

Preislisten

Die Preise für Treppenlifte sind höchst unterschiedlich. Zum einen liegt dies an den verschiedenen Bauformen, zum anderen an den unterschiedlichen Konstruktionsbedingungen bei verschiedenen Treppen. Die Anschaffungskosten variieren auch durch unterschiedliche Anforderungen ihrer Nutzer und damit verbundenen Unterschieden bei Ausstattung und Komfort. Wir geben Ihnen einen Überblick.

Quelle: Copyright (c) 123RF Stock Photos

Komplexere Konstruktionen können jedoch deutlich teurer werden. Wir geben hier einen Überblick über die Preise, die bei der Anschaffung eines Treppenliftes zu erwarten sind und erklären die Unterschiede zwischen verschiedenen Liftarten.

Lifttyp
Treppenform
Bereich
Preis
Sitzliftgerade TreppeInnen3000 bis 8.000 €
SitzliftKurventreppeInnen6000 bis 15.000 €
Sitzliftgerade TreppeAußen4.000 bis 8.000 €
Plattformliftgerade TreppeInnen8.000 bis 15.000 €
PlattformliftKurventreppeInnen12.000 bis 20.000 €
Plattformliftgerade TreppeAußen10.000 bis 15.000 €
PlattformliftKurventreppeAußen12.000 bis 22.000 €
HubliftHubhöhe bis 1,30 MeterAußen5.000 bis 12.000 €

Aus der Tabelle wird ersichtlich, das die Anschaffungskosten je nach Lifttyp, Treppenform und Ínstallationsbereich sehr stark variieren.

Preise für Sitzlifte

SitzliftDie günstigste Form des Treppenliftes ist ein Sitzlift an einer geraden Treppe. Die Preise beginnen in diesem Fall bei etwa 3.000 Euro. Der tatsächliche Preis ist abhängig von der Länge der Treppe und vom Aufwand der Montage. Zusätzliche Kostenfaktoren sind Komfort- und Ausstattungslemente wie ein elektrischer Drehsitz oder eine Klappschiene. Entscheidet man sich hierfür, kann der Preis auf rund 7.000 Euro steigen.

Deutlich aufwendiger wird die Konstruktion des Treppenliftes bei einer kurvigen Treppe. Knapp 9.000 Euro sollte man in einem solchen Fall in jedem Fall einplanen. Wenn mehrere Etagen berücksichtigt werden sollen, sind jedoch auch Preise von über 20.000 Euro im Bereich des möglichen. Komfort-Extras werden auch hier natürlich separat berechnet.

Preise für Plattformlifte

PlattformliftPlattformlifte sind für Rollstuhlfahrer geeignet. Der Rollstuhl wird dabei auf eine Plattform bewegt und mit dieser nach oben bzw. unten transportiert. Die Konstruktion eines Plattformliftes ist aufwendiger als die eines Sitzliftes. Dies hat auch damit zu tun, dass ein Plattformlift das Gewicht und die Größe des Rollstuhls zusätzlich zur Person befördern muss. Plattformlifte gibt es zu Preisen ab etwa 8.000 Euro.

Die Installation eines Plattformliftes kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich erfolgen. Da im Außenbereich andere Materialien verwendet werden müssen, steigen die Preise in diesem Fall um mindestens 1.000 bis 2.000 Euro an. Bei kurvigem Treppenverlauf ist ein weiterer Preisaufschlag in Höhe von 3.000 bis 5.000 Euro mit ein zu kalkulieren.

Preise für Hublifte

HubliftHublifte sind ebenfalls für Rollstuhlfahrer geeignet. Gut geeignet sind sie auch zum Transport von Lasten, wie zum Beispiel einem Kinderwagen. Ein Vorteil des Hubliftes ist die Tatsache, dass sich bauliche Veränderungen meist erübrigen. Nachteilig ist dagegen, dass ein Hublift nur für relativ kleine Höhenunterschiede genutzt werden kann. Hublifte werden häufig im Außenbereich eingesetzt. Die Preise beginnen dann bei ca. 8.500 Euro.

Etwas günstiger ist die Installation im Innenbereich, wobei dies auf Grund des Platzbedarfs seltener geschieht. Die Preise für Hublifte werden in erster Linie durch die zu überwindende Höhe und das zu transportierende Gewicht bestimmt. Eine Verdopplung der Höhe von 1,5 auf 3 Meter hat beispielsweise einen Preisanstieg von rund 50 Prozent zur Folge.

Welche Kosten sollten noch berücksichtigt werden?

Die Preise für Treppenlifte verstehen sich im Regelfall immer inklusive Montage, da eine Selbstmontage aus Sicherheitsgründen nicht angedacht ist. Beachtet werden sollten dabei etwaige Nebenkosten. Diese Nebenkosten können beispielsweise auch dann anfallen, wenn bauliche Veränderungen an der Treppe nötig sind, die im Vorfeld der Montage des Treppenliftes durchgeführt werden müssen.

Während der Nutzungsdauer des Treppenliftes werden regelmäßige Wartungen und Serviceleistungen benötigt, die für einen sicheren Betrieb und eine lange Lebensdauer sorgen. Vor dem Kauf eines Treppenliftes sollte man die Anbieter daher auch hinsichtlich der Folgekosten vergleichen. Im Idealfall kauft man den Treppenlift bei einem Anbieter, der regional vertreten ist und die Betreuung des Kunden auch nach dem Kauf begleitet.

Preise von gebrauchten Treppenliften

Viele Hersteller bieten gebrauchte Treppenliften zu einem reduzierten Preis zum Verkauf an. Diese Treppenlifte sind typischerweise Einheiten, die zuvor vermietet wurden und in einem neuwertigen Zustand sind. Die Kosten variieren je nach Hersteller und Modell der Einheit, liegen aber oft zwischen 500 und 1.000 Euro unter dem eigentlichen Verkaufspreis. Auch bei gebrauchten Modellen erhalten Sie eine fachmännische, so dass Sie sicher sein können, dass Ihr Treppenlift für einen sicheren und zuverlässigen Betrieb eingerichtet ist. Dies gilt nur für gewerbliche Händler, nicht aber für private Verkäufer über Kleinanzeigenportale.

Beim Kauf eines gebrauchten Treppenliftes kann man bis zu 50 Prozent sparen. Wie groß das Spar-Potenzial aber tatsächlich ist, hängt von vielen Faktoren ab. Wenn es sich um eine gerade Treppe handelt, bei der ein Treppenlift ohne größere Anpassungen verwendet werden kann, sind deutlich günstigere Preise möglich. Bei kurvigen Treppen sind auch bei gebrauchten Treppenliften Anpassungen nötig, die den Preis deutlich steigen lassen.

gebrauchter Treppenlift

Das größte Spar-Potenzial bietet der Kauf eines gebrauchten Treppenliftes von privat. In einem solchen Fall sind Ersparnisse von bis zu 70 Prozent in Relation zum Neupreis üblich. Nicht vergessen sollte man dabei allerdings zusätzliche Folgekosten für die Demontage beim Vorbesitzer, eine ausführliche Wartung und die anschließende Montage.

Treppenlift selbst installieren oder mieten?

Möchten Sie Geld sparen, indem Sie Ihren Treppenlift selbst installieren? Viele Online-Händler bieten vielversprechende Schnäppchenpreise für Treppenlifte oder einzelne Treppenlift-Bestandteile an, die über das Internet verkauft werden, in der Erwartung, dass der Kunde die Installation selbst übernimmt. Treppenlifte sind jedoch komplexe Maschinen und sollten nicht wie ein Toaster oder eine Kaffeemaschine behandelt werden. Wir erhalten oft Anrufe von Menschen, die durch die niedrigen Preise angelockt wurden, nun aber feststellen, dass der Lift nicht in ihr Treppenhaus passt oder das Gerät nicht richtig funktioniert. Schlimmer noch, der Verkäufer bietet keine Hilfe an oder hört ganz auf zu reagieren.

Manchmal brauchen Sie nur für eine kurze Zeit einen Treppenlift, egal ob Sie sich gerade von einer Operation erholen oder Ihre Mutter während des Urlaubs unterbringen müssen. Aus diesem Grund bieten alle Hersteller gerade Treppenlifte zur Miete an, oft mit einer Laufzeit von nur drei Monaten. Die Preise variieren je nach Mietbestand und Kundenanforderungen, liegen aber oft zwischen 250 und 500 Euro pro Monat.

Welche Fördermöglichkeiten gibt es, die den Preis senken?

Wenn eine Pflegestufe vorliegt, kann ein Zuschuss bei der Pflegeversicherung beantragt werden. Maximal beteiligt sich die Pflegeversicherung mit 4.000 Euro am Kauf eines Treppenliftes. Ein einkommensabhängiger Eigenanteil muss vom Käufer getragen werden. Der Eigenanteil muss dabei mindestens 10 Prozent des Kaufpreises betragen. Weitere Zuschüsse sind von anderen Kostenträgern möglich.

Die Finanzierung des Treppenliftes kann unter Anderem über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) erfolgen. Die KfW vergibt nämlich nicht nur zinsgünstige Kredite an die Käufer eines Treppenliftes, sondern fördert deren Investition zusätzlich noch mit einem Zuschuss in Höhe von maximal 5 Prozent des Kaufpreises.

Weitere interessante Beiträge
HubliftSitzliftPlattformliftGerader TreppenliftAussenlift
1 Kommentar
  1. Stachowicz schriebam 9 Dezember 2014 um 15:04

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir haben einen Treppenlift (für Kurventreppe) von Thyssen Krupp aus dem
    Jahr 2009 , Flow 2, diesen würden wir gern verkaufen. Wegen Umbau unseres
    Hauses, wurde dieser höchstens für 1 Jahr gebraucht und ist bereits fachgerecht
    abgebaut.

    Können Sie uns evtl. weiterhelfen?

    Vielen Dank im voraus

    Stachowicz

Haben Sie Fragen?

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Fragen rundum das Thema Treppenlift durch eine kostenlose Beratung

Close
Copyright © 2018 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | DatenschutzPowered by treppenlifto.de

Keine Internetverbindung


Sie sind nicht mit dem Internet verbunden. Bitte überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung.


Versuchen Sie Folgendes:


  • 1. Prüfen Sie Ihr Netzwerkkabel, ihren Router oder Ihr Smartphone

  • 2. Aktivieren Sie ihre Mobile Daten -oder WLAN-Verbindung erneut

  • 3. Prüfen Sie das Signal an Ihrem Standort

  • 4. Führen Sie eine Netzwerkdiagnose durch