Günstigen Treppenlift finden
Vergleichen Sie unverbindlich mehrere Angebote
Wo soll der Lift installiert werden?
In welchem Gebäudetyp wird der Lift eingebaut?
Für wie viele Etagen ist der Lift gedacht?
Wie möchten Sie den Lift kaufen?
Wann wird der Lift benötigt?
Ihre Postleitzahl
Für die Suche nach Anbietern in Ihrer Region
Wer soll die Angebote erhalten?
Für Verbraucher empfohlen vom:

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Für Verbraucher empfohlen vom:

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Menü

DomusLift Treppenlifte – Preise, Kosten und Erfahrungen

Eine Alternative zum klassischen Treppenlift ist der DomusLift. Ein DomusLift entspricht im Wesentlichen einem normalen Aufzug. Allerdings sind Konstruktion und Montage deutlich einfacher. Ein DomusLift kann sowohl in neue, als auch in bereits bestehende Eigenheime integriert werden. Besonderheiten des DomusLift sind der Anschluss an eine gewöhnliche 220V-Steckdose und der generell geringe Platzbedarf.

Eine sehr komfortable Alternative zum Treppenlift ist ein normaler Lift bzw. Aufzug. Für Eigenheimbesitzer kommt dabei insbesondere der DomusLift in Betracht. Er ist ganz auf die Bedürfnisse der Benutzer zugeschnitten und lässt sich leicht und vergleichsweise kostengünstig in bestehende oder neue Gebäude integrieren.

Wer produziert den DomusLift?

DomusLifte werden von IGV Lift produziert. IGV Lift ist ein italienisches Unternehmen, das bereits seit 1966 existiert. Die Firma gehört zu den führenden Liftherstellern in Europa. Die Produktionsfläche umfasst 20.000 qm. Insgesamt beschäftigt IGV Lift ca. 200 Beschäftigte. Seit dem Jahr 1993 ist IGV Lift nach ISO-9001 zertifiziert. Der DomusLift ist nur ein Produkt von IGV Lift. Konzipiert ist das Modell als der persönliche Lift und damit als ideale Lösung, um älteren bzw. mobilitätseingeschränkten Menschen die Möglichkeit zu geben, sich in ihrem Haus ohne Treppen frei bewegen zu können. Die Integration eines DomusLifts ist sowohl in neue als auch in bereits bestehende Gebäude möglich.

Was unterscheidet den DomusLift von einem normalen Lift oder Aufzug?

Der DomusLift ist als persönlicher Aufzug gedacht, der die vertikale Mobilität verbessern soll. Er ist damit eine komfortable Alternative zum Treppenlift. Die Montage eines DomusLifts ist relativ unkompliziert und dadurch innerhalb weniger Tage möglich. Der bauliche Aufwand ist, verglichen mit einem herkömmlichen Lift, deutlich geringer. Dies trifft auch auf die Installation zu. Der DomusLift kann nämlich an eine normale 220V-Steckdose angeschlossen werden. Die elektrische Leistungsaufnahme ist mit 1,2 KW ebenfalls einfamilienhauskompatibel.

Begünstigt wird die Installation durch einen geringen Platzbedarf. Dies betrifft nicht nur den eigentlichen Lift, sondern auch das Steuerungs- und Leistungsteil (Maße nur 600 mal 250 mal 1000 mm). Die Steuerung kann zudem in bis zu 7 m Entfernung vom Aufzug installiert werden. Vereinfachte Unterlagen (zertifiziertes Produkt nach Maschinenrichtlinie 2006/42CE) erleichtern beim DomusLift die rechtlichen Vorbereitungen vor der Installation (Baugenehmigung). Nach der Installation überzeugt der persönliche Lift durch einen leisen Betrieb und sehr geringe Service- und Wartungskosten.

Was bietet ein DomusLift?

Ein DomusLift kann maximal fünf Etagen bzw. 12 Höhenmeter miteinander verbinden. Die Installation des DomusLifts kann sowohl im Innen- als auch im Außenbereich erfolgen. Optisch fügt sich der Aufzug durch individuelle Verkleidungen, Türen und Designs an seine Umgebung an. Gut geeignet ist der DomusLift für Rollstuhlfahrer oder in anderen Fällen, bei denen Transportfläche benötigt wird (zum Beispiel Kinderwagen oder Krankenbett).

Während des Betriebs ist der DomusLift nicht nur besonders energiesparend, sondern auch sehr leise. Mitbewohner werden sich durch den Betrieb des DomusLifts also nicht belästigt fühlen. Die Herstellerfirma IGV Lift hat ein internationales Netzwerk von Aufzugsfirmen aufgebaut, das sich sowohl um die Installation als auch um die Wartung des DomusLifts kümmert. So ist sichergestellt, dass jeder Interessent einen kompetenten, lokalen Ansprechpartner erhält.

Wie und wo kann der DomusLift eingebaut werden?

Der DomusLift kann bis zu fünf Etagen miteinander verbinden und dabei 12 Höhenmeter überwinden. Die Installation ist in vielen verschiedenen Häuserkategorien vorgesehen. DomusLifte finden sich daher nicht nur in Einfamilienhäusern, sondern auch in Bürogebäuden, Verwaltungen oder Mehrfamilienhäusern. Durch die Hohe Flexibilität des Lieferprogramms ist sichergestellt, dass es für beinahe jedes Problem eine Lösung gibt. Der DomusLift kann daher sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden.

Die Kabine des Aufzugs ist in sechs verschiedenen Abmessungen erhältlich (800 mal 800 mm, 800 mal 1.000 mm, 800 mal 1.300 mm, 1.000 mal 1.300 mm, 1.000 mal 1.000 mm und 1.000 mal 800 mm). Der Kunde hat zudem die Auswahl zwischen zwei Türbreiten (750 und 950 mm), sowie vier Zugangsarten (von vorn, Durchladung, Übereck oder Zugang von drei Seiten). Die Installation des DomusLifts kann in einem speziellen Mauer-Betonschacht oder in einem Gerüst aus Stahl bzw. Aluminium erfolgen. Bei der Planung des DomusLifts sollte man entweder eine Schachtgrube von 100 mm oder eine Zugangsrampe berücksichtigen.

Bei der Gestaltung der Wandfelder haben Kunden die Auswahl zwischen vier verschiedenen Varianten (Skin Plate, Platal, VSG, Resopal). Das Steuerungs- und Leistungsteil kann mit bis zu 7 Meter Entfernung zum Aufzug installiert werden. Es benötigt außerdem nur sehr wenig Platz (600 mal 250 mal 1.000 mm). Neben dem normalen DomusLift wird auch noch der DomusLift S und der DomusLift XL angeboten. Der DomusLift S ist insbesondere für kleine Schächte geeignet, das Modell DomusLift XL überzeugt dagegen mit einer größeren Transportfläche (z.B. für Krankenbetten).

Was kostet ein DomusLift?

Auf Grund der unterschiedlichen Ausstattungen und baulichen Merkmale sind Auskünfte zu den Preisen des DomusLifts schwierig. Interessenten sollten sich daher ein unverbindliches, individuelles Angebot unterbreiten lassen. In den meisten Fällen übersteigen die Kosten eines DomusLifts die Kosten eines herkömmlichen Treppenlifts jedoch mehr oder weniger deutlich. Während Treppenlifte bereits ab etwa 3.000 Euro erhältlich sind, kostet ein DomusLift mit einfacher Ausstattung bereits ab rund 16.000 Euro. Bei beiden Lift-Arten können die Preise jedoch leicht auf das Vierfache steigen.

Weitere interessante Beiträge
HubliftSitzliftPlattformliftGerader TreppenliftAussenlift
2 Kommentare
  1. Wolfgang Bös schriebam 4 Januar 2013 um 13:37

    Ich möchte in ein bestehendes 2-Fam Haus einen kleinen Lift einbauen. KG-EG-OG-DG.
    4Haltestellen Höhe ca. 10m. Deckenausschnitt ca. 1x1m.
    Ich bitte um ein Angebot
    Mit freundlichen Grüßen
    W.Bös

  2. G.Bedorf schriebam 23 April 2014 um 17:03

    Hallo.
    Suche eine Fa.die für unseren 2 Jahr alten Domus Aufzug die Wartung im Raum
    53359 übernehmen kann.
    Mit freundlichen Grüßen. G.Bedorf

Haben Sie Fragen?

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Fragen rundum das Thema Treppenlift durch eine kostenlose Beratung

Close
Copyright © 2018 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | DatenschutzPowered by treppenlifto.de

Keine Internetverbindung


Sie sind nicht mit dem Internet verbunden. Bitte überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung.


Versuchen Sie Folgendes:


  • 1. Prüfen Sie Ihr Netzwerkkabel, ihren Router oder Ihr Smartphone

  • 2. Aktivieren Sie ihre Mobile Daten -oder WLAN-Verbindung erneut

  • 3. Prüfen Sie das Signal an Ihrem Standort

  • 4. Führen Sie eine Netzwerkdiagnose durch