vgwort
Logo TreppenliftoLogo Treppenlifto
Telefonnummer0800 55 111 01Mo. - Fr.: 8:00 - 18:00 Uhr
Treppenlift Lifta
Günstigen Treppenlift finden
Vergleichen Sie unverbindlich mehrere Angebote
Wo soll der Lift installiert werden?
In welchem Gebäudetyp wird der Lift eingebaut?
Für wie viele Etagen ist der Lift gedacht?
Wie möchten Sie den Lift kaufen?
Wann wird der Lift benötigt?
Ihre Postleitzahl
Für die Suche nach Anbietern in Ihrer Region
Wer soll die Angebote erhalten?
Für Verbraucher empfohlen vom:Initiative 50Plus

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

Für Verbraucher empfohlen vom:Initiative 50Plus

Dieser Service wurde geprüft und zertifiziert vom Bundesverband Initiative 50Plus.

0800 55 111 01
Logo Treppenlifto
Menü

Treppenlift: Garantie und Gewährleistung bei Treppenliften

Da der Kauf eines Treppenlifts mit großen Kosten verbunden ist, sind Fragen zur Garantie und zur Gewährleistung stets zu berücksichtigen. Dies wird auch durch die Tatsache verstärkt, dass der Einbau eines Treppenlifts mitunter sehr aufwendig sein kann. Der Austausch eines defekten Lifts wird hierdurch ebenfalls verkompliziert. Bereits vor dem Kauf sollte man sich daher genau über die Servicebedingungen des Herstellers bzw. Fachhändlers informieren.

Menschen, die einen Treppenlift kaufen, möchten diesen im Anschluss über Jahre sicher und ohne Zwischenfälle nutzen können. Die Markenhersteller achten daher von Haus aus auf eine gute Qualität, hochwertige Materialien und eine solide Konstruktion. Serviceleistungen spielen dennoch eine wichtige Rolle. Bei einem Defekt kommt es zudem auf die Garantie und Gewährleistung an.

Gesetzliche Gewährleistung beim Kauf eines Treppenlifts

Garantie und Gewährleistung sind zwei Begriffe, die häufig parallel verwendet werden. Inhaltlich und rechtlich meinen sie jedoch unterschiedliche Sachverhalte. Die Gewährleistung ist gesetzlich verankert. Nachzulesen ist dies im BGB § 433 ff. Laut deutschem Recht hat der Käufer bei Auftreten eines Mangels innerhalb der ersten 24 Monate nach dem Kauf verschiedene Rechte. Hierzu gehören die Nacherfüllung (=Reparatur), der Rücktritt vom Kaufvertrag, eine Kaufpreisminderung, Schadensersatz oder der Ausgleich vergeblicher Aufwendungen.

Alte Menschen Foto: © Ljupco Smokovski / Shutterstock

All diese Rechte hat man auch beim Kauf eines Treppenlifts. Beachten muss man allerdings, dass der Mangel bereits bei der Übergabe an den Käufer bestanden haben muss. Die Beweislast liegt während der ersten sechs Monate nach dem Kauf beim Verkäufer. Kurzum: Mängel, die innerhalb der ersten sechs Monate nach Kauf auftreten, müssen in der Regel vom Verkäufer behoben werden. Es sei denn er kann beweisen, dass der Fehler erst später entstand bzw. durch den Nutzer hervorgerufen wurde.

Gewährleistung nach sechs Monaten

Tritt ein Fehler erst nach dem siebten Monaten auf, liegt es am Käufer zu beweisen, dass der Fehler bereits von Beginn an vorlag. Dies ist zum Beispiel auch dann der Fall, wenn es sich um einen konstruktionsbedingten Mangel handelt. Im Einzelfall kann ein solcher Beweis allerdings schwierig sein und zu einem langen Rechtsstreit führen.

Treppenlift SicherheitFotosFoto: © ThyssenKrupp Encasa GmbH

Bis 24 Monate nach dem Kauf hat man so dennoch die Möglichkeit, den Fehler durch den Verkäufer beheben zu lassen. Beachten sollte man dabei, dass Verschleißteile von den Gewährleistungsregelungen ausgenommen sind. Kommt es also innerhalb der ersten 24 Monaten zu Reparaturen am Treppenlift, die auf die Benutzung und die dadurch resultierende Abnutzung von Verschleißteilen zurück zu führen sind, muss diese der Käufer selbst tragen.

Anders sieht es aus, wenn Hersteller oder Verkäufer eine zusätzliche Garantie für den Treppenlift anbieten, die diese Schäden abdeckt. Die gesetzliche Gewährleistung gibt dem Käufer also in erster Linie nur eine Art Basis-Sicherheit gegenüber dem Verkäufer.

Freiwillige Garantie als zusätzliche Leistung

Neben der gesetzlichen Gewährleistung können freiwillige Garantien als zusätzliche Leistung existieren. Im Regelfall werden sie vom Hersteller gewährt. Der Hersteller kann dann auch die Garantiebestimmungen genau beeinflussen. So kann in den Garantiebestimmungen beispielsweise das Wartungsintervall eines Treppenlifts festgeschrieben sein. Die Bestimmungen regeln auch, welche Schäden von der Garantie erfasst sind und welche Leistungen im Schadensfall zu erwarten sind (zum Beispiel ein 24 Stunden Service).

Treppenlift Garantie Foto: © simbos / Shutterstock

Die Garantie gilt immer zusätzlich zur Gewährleistung. Sie ersetzt diese nicht. Meist sind die Garantien der Treppenlift-Hersteller deutlich weitreichender als die gesetzliche Gewährleistung. Umfangreiche Garantieleistungen sind daher beim Kauf eines Treppenlifts immer zu begrüßen. Den Umfang der jeweiligen Leistungen können die Hersteller allerdings mehr oder weniger frei bestimmen, ebenso die Laufzeit der Garantie des Treppenlifts. Ein genaues Studium der Garantiebestimmungen des Anbieters ist daher unerlässlich.

Beratung und Service beim Treppenlift-Kauf

Die Qualität der Beratung und der anschließenden Service-Leistungen ist beim Kauf eines Treppenlifts mindestens genauso wichtig, wie die Garantie bzw. die Gewährleistung. Der Anbieter des Treppenlifts verkauft nicht nur das Gerät selbst, er montiert es in der Regel auch und kümmert sich anschließend um Service- und Wartungsarbeiten. Ein gutes, persönliches Verhältnis ist hier ein großer Vorteil. Wichtig ist dabei natürlich auch, dass der Käufer einen Ansprechpartner vor Ort erhält.

Treppenlift AngebotFoto: © Photographee.eu / Shutterstock

Egal ob der Treppenlift im Internet gekauft wird, ob es sich um einen neuen Lift oder um einen gebrauchten Treppenlift handelt, die Anforderungen an eine hohe Beratungs- und Servicequalität ist immer gleich. Nur so ist sichergestellt, dass Käufer voll zufrieden sind und dem Treppenlift eine lange Lebensdauer bevorsteht.

Garantie bei gebrauchten und gemieteten Treppenliften

Bei gebrauchten Treppenliften gilt nur eine eingeschränkte gesetzliche Gewährleistung. Zusätzliche Garantieleistungen sind daher beim Kauf eines gebrauchten von besonderer Bedeutung. Seriöse Anbieter wissen dies und verkaufen gebrauchte Treppenlifte nur mit einer entsprechenden Garantie. Vor dem Verkauf werden die gebrauchten Treppenlifte zudem überprüft und wichtige Verschleißteile ausgetauscht. Beim Kauf von privat erhält man in der Regel weder Garantie noch Gewährleistung. Kommt es zu einem Schaden oder eine Reparatur, muss man selbst zahlen.

Treppenlift Button

Eine beliebte Alternative zum Kauf ist die Miete oder das Leasen eines Treppenlifts. Garantie und Service-Leistungen sind in den Mietkosten, die in der Regel monatlich zu zahlen sind, meist bereits enthalten. Bei einem solchen Komplett-Paket ist man daher auf der sicheren Seite. Mietangebote, bei denen keine Service-Leistungen oder Garantien beinhaltet sind, sollte man dagegen eher kritisch betrachten.

Warten Sie Ihren Treppenlift regelmäßig

Ein Treppenlift kann Menschen, die unter Gehbehinderungen oder Arthrose leiden, ein neues Gefühl der Freiheit vermitteln und es ihnen ermöglichen, weiterhin in völliger Unabhängigkeit zu Hause zu leben. Obwohl ein neuer Treppenlift oft viele Jahre lang problemlos funktioniert, ist es wichtig, das Hilfsmittel in einem einwandfreien Zustand zu halten, um das Risiko von Problemen zu vermeiden. In diesem Sinne gibt es einige Dinge, auf die Besitzer von Treppenliften achten sollten.

Schienen: Die vielleicht einfachste Methode, um sicherzustellen, dass Ihr Treppenlift keine ernsthaften Probleme hat, ist, die Schienen frei von Hindernissen zu halten. Wenn Sie Gegenstände auf der Treppe liegen lassen, die die Schiene verdecken, könnte dies zu einer übermäßigen Belastung führen und ein ernsthaftes Problem mit Ihrer Mobilitätshilfe verursachen. Es lohnt sich auch, die Schiene einmal pro Woche zu reinigen, aber niemals mit einem feuchten Tuch oder Schrubber, da dies zu Schäden führen kann. Wischen Sie die Schienen einfach mit einem trockenen Tuch ab oder verwenden Sie sogar ein wenig Politur. Alternativ können Sie auch einen Staubsauger verwenden, um hartnäckigen Staub aus den schwer zugänglichen Stellen zu entfernen. Obwohl alle Treppenlifte mit höchster Präzision hergestellt werden, besteht immer eine kleine Chance, dass irgendwann ein Problem auftritt. Glücklicherweise gibt es zahlreiche Signale, die Sie auf Probleme aufmerksam machen können, auf die Sie achten sollten.

Geräuschpegel: Ein Treppenlift sollte mit einem minimalen Geräuschpegel arbeiten. Sollte Ihr Gerät also beim Auf- oder Abwärtsfahren übermäßige Geräusche erzeugen, besteht die Möglichkeit, dass ein Problem vorliegt. Ob es nun der Motor oder die Rollen sind, die nicht mehr funktionieren, es ist immer am besten, einen Experten hinzuzuziehen, um das Problem schnell abzustellen. Ein weiteres verräterisches Zeichen ist das Fahrverhalten, wenn Sie ein ruckelndes oder langsames Anfahren feststellen. Auch hier könnte es sich um ein Problem mit dem Motor handeln, aber auch eine auslaufende Batterie könnte der Grund für den Fehler sein. Schließlich sollte Ihr Treppenlift zu Hause während der Fahrt keine Pieptöne von sich geben. Falls doch, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass Ihr Gerät gewartet werden muss.

Auch wenn Sie bisher noch keine Probleme mit Ihrem Treppenlift hatten, ist es nie eine schlechte Idee, regelmäßig einen Fachmann hinzuzuziehen, um alles in einwandfreiem Zustand zu halten. Wie bei einer Autoinspektion wird diese Art der Treppenliftwartung immer von geschulten Fachleuten durchgeführt, die eine umfassende Prüfung der Komponenten durchführen – sie gehen viel mehr ins Detail und erkennen Probleme viel leichter als das ungeschulte Auge. Es ist immer ratsam, jedes Jahr eine Routinewartung durchführen zu lassen, obwohl ältere Treppenliftmodelle, die anfälliger für Probleme sind, alle sechs Monate überprüft werden sollten. Achten Sie schließlich darauf, dass Ihre Mobilitätshilfe nur für den vorgesehenen Zweck verwendet wird. Das bedeutet, dass Kinder das Gerät nicht unbeaufsichtigt benutzen sollten und dass die maximale Gewichtsgrenze des Lifts nicht überschritten werden darf.

Braucht mein Treppenlift einen TÜV?

Um die Barrierefreiheit in der Wohnung aufrechtzuerhalten, sind Treppenlifte unerlässlich. Sie ermöglichen einen einfachen Zugang zwischen den Etagen und sorgen dafür, dass die Menschen länger unabhängig bleiben. Wenn Probleme mit dem Treppenlift frühzeitig erkannt werden, lassen sie sich leicht beheben. Wenn sie jedoch über einen längeren Zeitraum bestehen bleiben, können sie zu einem Ausfall des Lifts führen.

Wenn Sie wissen, worauf Sie achten müssen, kann dies einen großen Unterschied machen. Anstatt also das unangenehme surrende Geräusch zu ignorieren oder zu hoffen, dass sich das blinkende Licht von selbst löst, sollten Sie diesen Leitfaden lesen und prüfen, ob bei Ihrem Treppenlift ein Problem besteht. Wenn ein Techniker gerufen werden muss, können Sie ihn über das vermutete Problem informieren, was die Arbeit erleichtert. Es ist hilfreich, dem Fachmann mitzuteilen, welche Bereiche Sie untersucht haben und was Ihnen aufgefallen ist.

Der Sitz: Einige Treppenlifte haben drehbare Sitze, um es dem Benutzer leichter zu machen, auszusteigen. Diese kehren oft in die Ausgangsposition zurück, sobald sie den Treppenlift verlassen haben. Wenn dies nicht der Fall ist, kann dies an einer gebrochenen Feder liegen. In diesem Fall sollte ein Techniker gerufen werden, um das Problem zu beheben.

Sicherungen: Einige Treppenlifte sind mit einer Sicherung ausgestattet, die sich oft am oberen Ende der Treppe befindet, aber je nach Installation auch in der Mitte oder am unteren Ende der Treppe liegen kann. Gelegentlich brennen diese Sicherungen durch. Wenn Ihr Treppenlift keinen Strom hat und der Schutzschalter nicht ausgelöst hat, ist wahrscheinlich eine Sicherung durchgebrannt. Für diejenigen, die sich mit dem Auswechseln einer Sicherung auskennen, ist es eine einfache Aufgabe, aber wenn Sie sich das nicht zutrauen, sollten Sie einen Experten kommen lassen. Wenn Sie die Sicherung selbst auswechseln wollen, vergewissern Sie sich, dass sie die richtige Stromstärke und Größe für die zu ersetzende Sicherung hat.

Scharnierschiene: Wenn die Fahrt unkomfortabel ist oder ganz zum Stillstand kommt, ist oft die Scharnierschiene daran schuld. Die Scharnierschiene der Zahnstange kann leicht durch neue Bodenbeläge, herabhängende Kabel oder kleine Gegenstände blockiert werden. Es ist daher wichtig, sie stets frei zu halten und regelmäßig auf Hindernisse zu überprüfen.

Abgenutzte Laufrollen: Wenn der Treppenlift ein schleifendes Geräusch macht, ist das ein Grund zur Besorgnis und könnte ein Hinweis auf verschlissene Rollen sein. Dies sollte von einem Fachmann überprüft werden. Ein weiteres Anzeichen für verschlissene Rollen ist, wenn Ihr Treppenlift plötzlich viel langsamer fährt. Die Rollen können nicht vom Kunden ausgetauscht werden und sollten von einem Techniker überprüft werden.

Fehlercodes: Die meisten Treppenlifte verfügen über digitale Diagnoseanzeigen, die anzeigen, wenn ein Teil ausfällt oder auszufallen droht. Diese können je nach Modell und Marke unterschiedlich sein und sollten in der Bedienungsanleitung erläutert werden. Einige Codes zeigen an, dass ein Treppenlift normal funktioniert, andere hingegen zeigen einen Fehler an. Wenn Sie einen Code sehen, den Sie nicht kennen oder der von einem Piepton begleitet wird, sollten Sie in Ihrer Bedienungsanleitung nachsehen oder den Code zusammen mit dem Modell und der Marke des Treppenlifts online nachschlagen.

Manche Fehler und Warnungen lassen sich leicht abwenden oder hängen damit zusammen, dass der Lift nicht an der Ladestation geparkt wurde und keine Ladung hat, was sich leicht beheben lässt. Wenn Sie besorgt sind, können Sie dem Techniker den angezeigten Fehlercode mitteilen, damit er das Problem beheben kann.

Weitere interessante Beiträge
HubliftSitzliftPlattformliftGerader TreppenliftAussenliftKurventreppenlift
3 Kommentare
  1. Lydia Zundel schriebam 29 Oktober 2013 um 22:35

    Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Außen-Treppenlift Lifta Modell 320 zum Zeitwert abzugeben. (Neupreis 5.012 Euro). Der Lift wurde im Oktober 2012 installiert und nicht einmal 100 Mal benutzt. Er ist überdacht. Dazu gehören noch zwei Wartungsgutscheine der Firma Lifta im Wert von je 198 Euro. Bei Interesse bitte ich um Abgabe eines Angebotspreises für den Ankauf.

    Freundliche Grüße von Lydia Zundel

  2. Gawlitza schriebam 15 November 2015 um 17:55

    Hallo, ich habe ein Treppenlift zu Verkaufen. Das ist ein Kurven-Treppenlift der Marke Lifta, Baujahr 2011. Ich kann gerne eine Foto senden.

  3. Wilma schriebam 31 August 2017 um 12:50

    Meine Mutter hat einen neuen Treppenlift gekauft. Der Einbau war einwandfrei, der anschließende Service sehr schlecht. Auch jetzt wartet meine Mutter 3 Wochen auf einen Techniker. Die Firma ist nicht empfehlenswert

Ihre Fragen, Anmerkungen oder Erfahrungsberichte

Datenschutzerklärung.

Haben Sie Fragen?

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihren Fragen rundum das Thema Treppenlifte durch eine kostenlose Beratung.

Close
Copyright © 2022 - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | DatenschutzPowered by treppenlifto.de

Keine Internetverbindung


Sie sind nicht mit dem Internet verbunden. Bitte überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung.


Versuchen Sie Folgendes:


  • 1. Prüfen Sie Ihr Netzwerkkabel, ihren Router oder Ihr Smartphone

  • 2. Aktivieren Sie ihre Mobile Daten -oder WLAN-Verbindung erneut

  • 3. Prüfen Sie das Signal an Ihrem Standort

  • 4. Führen Sie eine Netzwerkdiagnose durch